zurück zur Übersicht

Mil­lio­nen­in­ves­ti­ti­on im Her­zen Brakes

Von der Lan­des­s­par­kas­se zu Olden­burg haben wir den Auf­trag für den Roh­bau sowie die Est­rich- und Putz­ar­bei­ten beim Neu­bau der LZO-Zen­tra­le in Bra­ke erhal­ten. Die Nord­west-Zei­tung berich­te­te am 01.03.2016 über den Baustart:

Bra­ke – Die ers­te Boh­rung für die Ramm­p­fäh­le am Gebiet Klipp­kan­ne wur­de am Mon­tag vor­ge­nom­men. Mit dabei (auf dem Foto von links): Bür­ger­meis­ter Micha­el Kurz und LzO-Direk­tor Gerd Bie­le­feld sowie Mark Blan­che (GF TweWe-Bau), Hol­ger Hul­l­mann, Her­mann Rüf­fer (Vor­ar­bei­ter) und Jan-Hen­drik Gomi­lar (Bau­lei­ter).
Bau­start für die Lan­des­s­par­kas­se zu Olden­burg: 74 Pfäh­le wer­den 19 Meter tief in die Erde gebohrt. Sie sol­len die Boden­plat­te der neu­en Zen­tra­le halten.

Laut war es am Mon­tag­vor­mit­tag auf dem Gelän­de der alten Klipp­kan­ner Schu­le. Die Fir­ma TweWe-Bau aus Ras­tede hat den Boh­rer für die Ramm­p­fäh­le ange­wor­fen und somit den Bau für die neue Bra­ker Zen­tra­le der Lan­des­s­par­kas­se zu Olden­burg gestartet.

Den gesam­ten Arti­kel lesen Sie unter: NWZ Online, Mil­lio­nen­in­ves­ti­ti­on im Her­zen Brakes

Quel­le Text und Bild: Nord­west-Zei­tung, Niko­la Nording

arrow-leftarrow-right