zurück zur Übersicht

Osna­brück: Ein­hub der neu­en Geh-/Rad­weg­brü­cke über die Hase

Am Mon­tag wur­de die neue Geh- und Rad­weg­brü­cke über die Hase auf die von uns erstell­ten Wider­la­ger und die per Tief­grün­dung ein­ge­brach­ten Brü­cken­pfei­ler gehoben.

Der von der Fir­ma Schme­es & Lühn erstell­te Über­bau aus Stahl wur­de per Schwer­trans­port in drei Tei­len zur Bau­stel­le gelie­fert und mit einem Mobil­kran auf­ge­setzt. Anschlie­ßend konn­te die von uns für die Bau­zeit gestell­te Behelfs­brü­cke zurück­ge­baut und abtrans­por­tiert werden.

In den kom­men­den Tagen erfolgt die End­mon­ta­ge der Brü­cke. Außer­dem wird noch die Anpflas­te­rung des Neu­baus an die Wege auf bei­den Ufer­sei­ten vor­ge­nom­men. Nach Fer­tig­stel­lung der Rest­ar­bei­ten kann die Abnah­me erfol­gen und die Brü­cke für den Ver­kehr frei­ge­ge­ben werde.

arrow-leftarrow-right