zurück zur Übersicht

Zim­mer­ar­bei­ten für 6 Mehr­par­tei­en­häu­ser auf dem Flie­ger­horst-Gelän­de haben begonnen

Auf dem ehe­ma­li­gen Flie­ger­horst-Gelän­de in Olden­burg hat unser Nach­un­ter­neh­mer, die Zim­me­rei von Seg­gern, Anfang die­ser Woche mit dem Rich­ten des ers­ten Dach­stuhls der ins­ge­samt sechs Mehr­par­tei­en­häu­ser begon­nen, die wir gera­de im Auf­trag der GSG Olden­burg bauen.

Die Zim­mer­ar­bei­ten für das ers­te Haus sind schon so gut wie fer­tig gestellt, im Anschluss kann es direkt mit den fünf ande­ren Häu­sern weitergehen.


Wal­de­mar (Foto oben) und Alex­an­der (unte­res Foto) – zwei Genera­tio­nen im glei­chen Betrieb und zur­zeit auf einer Bau­stel­le tätig

Auch die Vor­ar­bei­ten für Elek­tro und Heizung/Sanitär sind schon zu gro­ßen Tei­len abge­schlos­sen. Par­al­lel zu den Zim­mer­ar­bei­ten wer­den gera­de die ers­ten Fens­ter-Ele­men­te montiert.

Unser Team ist selbst­ver­ständ­lich eben­falls noch auf der Bau­stel­le ver­tre­ten, dar­un­ter eines der vier „Vater-Sohn-Gespan­ne“, die aktu­ell bei TweWe-Bau beschäf­tigt sind.

Wäh­rend Vor­ar­bei­ter Wal­de­mar die Nach­un­ter­neh­mer in den sechs Häu­sern koor­di­niert, führt sein Vater Alex­an­der gera­de Mau­er­ar­bei­ten am Haus 6 aus.

Im Tief­bau beschäf­ti­gen wir seit meh­re­ren Jah­ren eben­falls sowohl Vater als auch Sohn. Zudem sind zwei der Söh­ne unse­rer Geschäfts­füh­rer schon im Unter­neh­men tätig.

Das zeigt uns, dass die jun­ge Genera­ti­on die Arbeit und das kol­le­gia­le Umfeld bei TweWe-Bau eben­so zu schät­zen wis­sen wie die Eltern.

Übri­gens: wir suchen noch Fach­ar­bei­ter (m/w/d) und haben für die­ses Jahr auch noch Aus­bil­dungs­plät­ze zu vergeben! 🙂

arrow-leftarrow-right