zurück zur Übersicht

Roh­bau­ar­bei­ten für zwölf Wohn­ein­hei­ten in Heid­kamp kurz vor dem Abschluss

Unser Team steht kurz vor dem Abschluss der Roh­bau­ar­bei­ten für die bei­den Mehr­par­tei­en­häu­ser im Auf­trag der Fir­men Wem­ken Wie­felstede und Elek­tro Eilers in Heid­kamp. Mit der Aus­füh­rung der Arbei­ten haben wir Anfang des Jah­res begon­nen. Aktu­ell wer­den die Schluss­ar­bei­ten für das Ver­blend­mau­er­werk ausgeführt.

Bau­lei­ter Sven Hirtz ist sehr zufrie­den mit dem zügi­gen Fort­schritt der Arbei­ten und dem Enga­ge­ment unse­rer Mit­ar­bei­ter und Nach­un­ter­neh­mer vor Ort.

Die Fol­ge­ge­wer­ke über­neh­men ande­re Fir­men, die teil­wei­se schon vor Ort sind. So wur­de bei einem der bei­den Häu­ser bereits der Dach­stuhl gerich­tet und auch die Arbei­ten für Elek­tro und Heizung/Sanitär haben begonnen.


Nach Fer­tig­stel­lung der bau­glei­chen Häu­ser wer­den hier ins­ge­samt zwölf Woh­nun­gen mit jeweils zwei Zim­mern, Küche, Bad, 1–2 Abstell­räu­men, Flur und Ter­ras­se bzw. Bal­kon zur Ver­fü­gung ste­hen. Hin­zu kom­men pro Haus ein gemein­schaft­li­ches Neben­ge­bäu­de für Fahr­rä­der, ein Tech­nik­raum und aus­rei­chend Pkw-Stellplätze.

Wir dan­ken den Fir­men Wem­ken Wie­felstede und Elek­tro Eilers an die­ser Stel­le noch ein­mal für die Beauf­tra­gung und die ange­neh­me Zusammenarbeit.

arrow-leftarrow-right